Blanko-Bücher selber machen – mit Klopapierrollen oder Tetrapaks

Selbstgemachte Blanko-Bücher

Wie ich meine ganz individuellen Bücher selber binde

Ganz abgesehen davon, dass ich es wirklich liebe, kreativ zu sein und Dinge, die ich brauche, selbst zu basteln: es war ein Notfall, als ich das erste Mal ein Buch selbst gebunden habe. Ich wollte nämlich unbedingt ein Buch haben um Ideen aufzuschreiben, aber in keinem Laden fand ich ein Blanko-Buch aus Recyclingpapier.

Nach einigem Recherchieren bin ich auf die Methode des Coptic Binding zum Bücher binden gestoßen. Und seitdem bin ich Fan! Nur mit dem Buchdeckel war ich bislang nicht zufrieden, weil ich dafür Pappe oder dickes Tonpapier verwendet habe – anstatt Recycletes. Bis mir die Ideen kam, Klopapierrollen zu zerschneiden.

Ideen für Blanko-Bücher

Je länger ich darüber nachdenke, wofür man alles Blanko-Bücher verwenden kann, desto mehr fällt mir ein! Hier sind meine Ideen:

  • Tagebuch – schreibe auf, was dir auf der Seele liegt oder im Herzen brennt
  • Glückstagebuch – schreibe jeden Abend die Momente auf, für die du an diesem Tag dankbar warst
  • Buchkalender – bastle dir deinen eigenen Kalender
  • Skizzenbuch – zum skizzieren und zeichnen
  • Ideenbuch – sammle deine Ideen auf Papier, damit dein Kopf für neue frei wird
  • Notizbuch – mache dir Notizen, die nicht verloren gehen
  • Gartenbuch – schreibe jedes Jahr auf, was du wo wann angesät hast, wann du wieviel geerntet hast und lerne so jedes Jahr dazu
  • Todo-Buch – statt Listen, die immer verschwinden, schreibe deine Todos in ein Buch
  • Rezeptbuch – sammle deine Lieblingsrezepte und teile sie
  • Adressbuch – schreibe die Adressen deiner Freunde auf
  • Poesiealbum – gibt’s das heutzutage noch? wenn ja, ist ein selbstgemachtes Poesiealbum sowieso das Schönste
  • Gästebuch – lass deine Gäste Nachrichten für dich hinterlassen

Warum selber machen? Gibt’s doch auch zu kaufen!

Es gibt wirklich wunderschöne Blanko-Bücher zu kaufen. Bisher habe ich allerdings noch keines gefunden, das rein aus Recycling-Material bestand. Das war für mich der Nummer 1-Grund, mich überhaupt mit dem Thema zu befassen.

Jetzt wo ich weiß, wie einfach es geht, selber Bücher zu binden, habe ich noch weniger Grund dazu, welche zu kaufen.

Für mich hat das Selbermachen aber noch eine andere wichtige Wirkung: Selbermachen ermächtigt! Alles, was ich selber machen kann, das brauche ich nicht mehr kaufen – dafür brauche ich auch kein Geld verdienen. Selbermachen gibt mir das Gefühl, etwas bewirken zu können. Das gilt sowohl im Kleinen, z.B. beim Bücher binden oder Gärtnern, wie auch im Großen, z.B. beim politischen Aktivismus.

Und außerdem: Selbstgemachte Bücher sind eine ganz wundervolle Geschenk-Idee!

Buchdeckel aus Klopapierrollen

Für einen A5-Buchdeckel aus Klopapierrollen brauche ich insgesamt 8 Rollen für Vorder- und Rückseite und einen Klebestift.

Und so geht’s:

  • Schneide alle Klopapierrollen auf, falte sie auf und lege sie unter ein schweres Buch.
  • Nach einem Tag sind sie einigermaßen platt und du kannst sie verkleben.
  • Dazu nimmst du als Größenvorlage am besten ein einmal gefaltetes A4-Papier, so dass du weißt, wie groß das Cover werden muss. Denke daran, dass der Deckel immer ein bisschen größer ist, als die Buchseiten.
  • Lege die Klopapierrollen-Pappen überlappend auf die Vorlage, so dass sie die richtige Größe haben und klebe sie zusammen.

Buchdeckel aus Klopapierrollen

Buchdeckel aus Tetrapaks

Mit Tetrapaks geht’s noch einfacher. Du brauchst 2 Stück, z.B. von Pflanzenmilch.

So geht’s:

  • Leere den Tetrapak vollständig aus und schneide die Ober- und Unterseite ab.
  • An der Rückseite ist meist die Kante, wo der Tetrapak ursprünglich zusammengeklebt wurde. Schneide ihn an dieser Stelle und falte ihn auf.
  • Spüle den Tetrapak ab und trockne ihn.
  • Nimm wieder als Größenvorlage ein einmal gefaltetes A4-Papier und schneide drumrum. Denke daran, dass der Deckel immer ein bisschen größer ist, als die Buchseiten.

Buchdeckel aus Tetrapak

Buch selber binden mit Coptic Binding

Du brauchst für ein A5-Buch:

  • Buntes Baumwollgarn
  • Buchcover (2x)
  • Recycling-Papier A4 (25x)
  • Nadel und Schere
  • Optional: eine Druckvorlage für liniertes oder kariertes Papier

Druckvorlage für liniertes Buch (A5) (PDF runterladen)
Druckvorlage für kariertes Buch (A5 und A6) (PDF runterladen)

So bereitest du deine Materialien vor:

  • Optional: Bedrucke 25 Seiten beidseitig kariert oder liniert
  • Mache Stöße von je 5 Blättern und falte sie gemeinsam in der Mitte zusammen
  • Messe mit einem Lineal ab und markiere, wo die Bindung sein soll. Das kannst du individuell machen, es sollten aber mindestens 6 Bindungen sein, damit es gut hält.
  • Steche mit einer Nadel an den Markierungen ein.
  • Messe auch am Deckel ab, wo die Bindung sein soll.
  • Steche mit eine Nadel ca. 1cm vom Rand entfernt in die Deckel ein, wo die Markierung ist.

Folge jetzt der Anleitung in dem Video. Das Video ist zwar auf englisch, aber du wirst die Technik trotzdem schnell verstanden haben. Die Autorin macht alles vor.

Und dann ist es schon fertig, dein erstes selbst gebundenes Buch! Vielleicht sieht es noch nicht perfekt aus – wie mein erstes – aber bei deinem zweiten bist du dann schon fast routiniert!

Buch selber binden mit Deckel aus Klopapierrollen und Tetrapak

Blanko-Bücher selbst gemacht - geöffnet

Machst du grundsätzlich gerne Dinge selber? Wofür wirst du dein erstes selbstgebundenes Buch verwenden? Hast du noch andere Verwendungsmöglichkeiten für Klopapierrollen? Das interessiert mich besonders, weil das jetzt die erste wirklich sinnvolle Verwendungsmöglichkeit war, die mir eingefallen ist.

Verpass keine Artikel mehr und trage dich in den Niemblog-Newsletter ein oder folge mir auf Facebook oder Twitter.

Ein Gedanke zu “Blanko-Bücher selber machen – mit Klopapierrollen oder Tetrapaks

  1. Pingback: Blanko-Bücher selber machen – mit Klopapierrollen oder Tetrapaks | Fundstücke aus dem Internet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.