Gelber Brokkoli

Brokkoli gelb - Titelbild

Was tun, wenn der Brokkoli gelb wird?

Ich erinnere mich noch gut, es ist noch gar nicht so lange her, da hatte ich zum ersten Mal im Leben frischen Brokkoli gekauft und es gewagt, diesen 2 Tage im Kühlschrank zu lagern. Er hat sich sofort gegen diese unpflanzliche Behandlung gewehrt und wurde prompt gelb. Als ich das mit Schrecken feststellte, war ich total verunsichert. Ist der denn noch gut? Kann man den so noch essen?
Also gut: auf zu Google. Google weiß schließlich alles. Auf mehreren Seiten wird also empfohlen, dass der Brokkoli möglichst frisch verzehrt werden sollte und am besten gar nicht mehr, wenn er schon gelb geworden ist. Immerhin enthält er dann kaum noch all die tollen Vitamine, wegen denen man doch den Brokkoli schließlich gekauft hat. Also weg mit dem gelben Brokkoli.

Aber halt!

Nun bin ich älter und weiser, habe Lebensmittel aus der Tonne und vor der Tonne gerettet und in der Gastronomie gearbeitet. Nein, gelber Brokkoli ist nicht schlecht! Überhaupt: gibt es neben Obst und Gemüse denn noch andere Lebensmittel, die ich wegwerfe, weil sie keine Vitamine (mehr) enthalten? Also weg mit der Schokolade und den Gummibärchen! Weg mit den Chips und den Pommes!

Ich halte gelben Brokkoli für ein völlig unbedenkliches Lebensmittel, das wunderbar verzehrt werden kann.
Weiterlesen