Warum du vermutlich gute Gründe hast, Fleisch zu essen

Fleisch essen - Zeit zum Aufbruch

Fleisch essen aus der Sicht der menschlichen Bedürfnisse

Wenn es dir so geht wie den meisten anderen Menschen in Deutschland, isst du seit deinem ersten Lebensjahr Fleisch. Das bedeutet, dass du

  1. Fleisch isst, solange du denken kannst
  2. dich nicht bewusst dafür entschieden hast, Fleischesser*in zu sein
  3. Fleisch essen für normal, natürlich und notwendig hältst.

Fleisch essen erfüllt uns zutiefst menschliche Bedürfnisse. Auf Fleisch zu verzichten auch. Ich will mit Hilfe der Grundsätze der Gewaltfreien Kommunikation (GFK) eine neue Sichtweise auf das Fleisch essen eröffnen. Ich will dich dazu einladen, dir die Bedürfnisse hinter dem Fleisch essen und dem Fleischverzicht anzusehen.

Weiterlesen

Der Soja-Irrtum: über die Herkunft von Soja

herkunft von soja

Wo Soja für Tofu, Sojamilch und Co. wirklich herkommt

Immer wieder kommt das Thema „Soja“ in Diskussionen über vegane Ernährung auf. Oft in Zusammenhang mit „Gentechnik“ oder „Regenwald abholzen“. Das kann ich erstmal gut nachvollziehen, denn tatsächlich stammt der größte Teil der weltweit angebauten Sojabohnen aus Brasilien und den USA und ist gentechnisch verändert. Hier wird aber häufig der falsche Schluss gezogen, dass dieses Soja auch für Sojadrinks oder Tofu – also als Lebensmittel für uns Menschen – verwendet wird.

Tatsache ist, dass alle Anbieter von Sojadrink, Tofu und Co. hier in Deutschland gentechnikfreie Sojabohnen verwenden, die nicht aus Regenwaldgebiet stammen. Weiterlesen

Warum ich vegan lebe

warum vegan titelbild

Wie ich persönlich Informationen über Nutztierhaltung erlebe

Gerade bin ich wieder sehr mit dem Schmerz in Verbindung gekommen, der mich vor vier Jahren dazu bewogen hat, mich von nun an vegan zu ernähren. Ich bereite gerade ein Quiz vor, das sich um Milchkuhhaltung dreht, das leicht zugänglich ist und ohne böse Bilder auskommt. Dabei bin ich auf eine für mich neue Information gestoßen, die mich total fassungslos und traurig gemacht hat: schwache Kälber werden zwangsgetränkt, indem ihnen ein Plastikschlauch in den Magen geschoben wird, weil ihr Saugreflex nicht ausgeprägt genug ist. Wohlgemerkt in dem Kontext, dass die Kälber zuvor der Mutter weggenommen wurden und Kalbsfleisch aus ihnen gemacht werden soll. Aber das ist ja eh klar.

Weiterlesen

Das Schweigen der Lämmer?

ostern vegan

Dies ist ein Gastbeitrag von Anne Hoffmann.

Der Frühling ist die Zeit des neuen Erwachens aus langem Winterschlaf, die Zeit der Liebe und des Entstehens von neuem Leben. Überall sprießen zarte Pflanzen, überall werden kleine Tiere geboren. Die Wiedergeburt (auch wenn das Christentum es nicht so nennt) feiern die Menschen hierzulande an Ostern, und symbolisch stehen dafür niedliche Küken, Häschen, Lämmchen. Es werden jede Menge Eier verzehrt, echte und aus Schokolade, kleine Kaninchen und zartes Lammfleisch zu schmackhaften Braten verarbeitet… Moment. Diese herzallerliebsten Tiere, die mehr als das Durchschnittsschwein unser Kindchenschema ansprechen – die werden ohne mit der Wimper zu zucken getötet und gegrillt? Allenfalls von den Kindern kommt dabei noch mal Protest, die armen Lämmchen! – aber zur Not wird halt geschwindelt, dass das ja Pute oder Schwein ist. Und die sind ja nicht so putzig, die isst dann auch meist das hartnäckigste Moralkind.

Wie kommt das eigentlich? Alle finden wir schrecklich grausam, was in Mastanlagen und Schlachthäusern geschieht, aber selbst wenn es um die Babies der Tiere geht, können wir davor nicht Halt machen und essen sie doch. Ist doch normal, weil es immer schon alle so gemacht haben? Weiterlesen

Plätzchen ohne Ei

Plätzchen ohne Ei vegan

Lecker und unkompliziert ohne Eier backen

Lange war Backen und die Weihnachtsbäckerei für mich untrennbar mit Eiern verbunden. Traditionell gibt es in meiner Familie ein langes Backwochenende in der Vorweihnachtszeit. Wir backen zig verschiedene Plätzchen, die wir dann zu einem großen Teil verschenken, aber natürlich auch selber essen.

Letztes Jahr war mein erstes veganes Weihnachten und es kam für mich gar nicht in Frage, Plätzchen mit Ei zu backen. Just zu diesem Zeitpunkt kam das süße, kleine Plätzchen-Backbuch von Roland Rauter raus. Weiterlesen

Der perfekte vegane Zucchinikuchen

Zucchinikuchen vegan

Zucchini sind das Gemüse des Sommers. Durch ihren neutralen Geschmack sind die Zucchini für nahezu alles geeignet. Sogar für Süßspeisen! Nachdem ich einige Wochen an dem Rezept für den perfekten veganen Zucchinikuchen gefeilt habe, präsentiere ich euch heute: Zucchini-Gewürzkuchen mit Schokoglasur!

Weiterlesen

Was bleibt ist… Müll

Müll im StraßengrabenWenn jemand Plastik aus dem Fenster eines fahrenden Autos in den Wald oder ins Gebüsch wirft, dann bleibt das da erstmal. Lange. Denn Plastik kann mehrere hundert Jahre fortbestehen. Und selbst, wenn es für das bloße Auge nicht mehr sichtbar ist, überdauern kleinste Plastikteilchen Ewigkeiten. Weiterlesen

Überall vegan


Schauplatz: Gasthof zum Weißen Rössl, gutbürgerliche Küche. Ein Blick in die Speisekarte – Kategorie Vegetarisches: Käsespätzle, gebackener Camembert und Salat mit Putenstreifen.
Frage an den Kellner: „Entschuldigen Sie bitte, haben Sie denn auch was Veganes da?“ Konsterniertes Schweigen, dann die Antwort: „Ja, Salat haben wir.“ Mitleidige Blicke der Essensgesellschaft, die Veganerin bestellt tapfer: „Na, dann nehm ich doch den Salat. Aber ohne Putenstreifen, ohne Parmesam und bitte kein Joghurt-Dressing.“ Gequältes Lächeln. Sie mag ja Salat, aber nicht unbedingt als Hauptgericht. Weiterlesen

Tierschützer – Sentimentalisten, Extremisten oder einfach nur normale Menschen?

Niemand darf einem Tier ohne vernünftigen Grund Schmerzen, Leiden oder Schäden zufügen. (§1 TierSchG)

Tierschutz kann aus den unterschiedlichsten Motiven beginnen, so Jugendleiterin Angelika Bublak der Tierschutzjugend Erding. Manche der Kinder und Jugendlichen mögen z.B. Katzen und setzen sich dafür ein, dass Streuner kastriert werden und im Tierheim gut vermittelt werden können. Andere wollen, dass Tiere nicht gegessen werden. Oft ist es eine Mischung aus verschiedenen Beweggründen, die dazu beitragen, dass sich Menschen im Tierschutz engagieren. Weiterlesen

Reform für die Fische oder: Können Fische Schmerz empfinden

schmerzempfinden von fischen
In Brüssel hat man sich letztens mit den Agrarministern der EU-Länder zusammengesetzt, um mal wieder gemütlich über die Gemeinsame Fischereipolitik zu schnacken. Das ganze dauerte über 18 Stunden und heraus kam: nicht so viel.

Darüber wundert sich wahrscheinlich schon lange keiner mehr. Es gibt ja so viel wichtigeres: zum Beispiel die Privatisierung des Wassers oder die Saatgut-Reform. Alles, was der Bürger nicht will, die EU aber schon.

Trotzdem: das mit den Fischen ist auch wichtig. Aber selbstverständlich nicht wegen den Fischen, sondern wegen den Fischern. Und wegen dem Verbraucher, der die Fische gerne isst. Weiterlesen